30.05.2022
Gelebte Ökumene in Hellingen

Am Dienstag, den 24.Mai war es wieder so weit. Diesmal zogen knapp 400 Wallfahrer aus dem hessischen Simmenhausen auf ihrem Weg nach Vierzehnheiligen durch Hellingen.

Nach zwei Jahren Pause waren die Hellinger wieder wunderbare Gastgeber bei der einstündigen Rast zwischen Feuerwehr, Back- und Brauhaus. Dankbar zogen die Wallfahrer nach der Rast unter Glockengeläut weiter.

Mich hat besonders beeindruckt, wie viele Helfer aus Hellinger sich den ganzen Vormittag und den Abend davor engagiert haben, ein besonderer Dank gilt dem Feuerwehrverein e.V. Hellingen! Möge es nächsten Jahr wieder diese segensreiche Begegnung geben!

Pfr. Nikolaus Flämig


Mehr Fotos

Gelebte Ökumene in Hellingen, Pfr.N.Flämig  Pfr. N. Flämig Gelebte Ökumene in Hellingen, Pfr.N.Flämig.jpeg 2.   Pfr. N. Flämig Gelebte Ökumene in Hellingen, Pfr.N.Flämig.jpeg 4.   Pfr.N.Flämig Gelebte Ökumene in Hellingen, Pfr.N.Flämig.jpeg 5  Pfr.N. Flämig Gelebte Ökumene in Hellingen, Pfr.N.Flämig.jpeg 6  Pfr. N. Flämig