12.02.2024
Herr, auf Dich traue ich - Andachtsblatt am Sonntag Estomihi 2024

Ja, das sagt und betet sich so leicht: Herr, auf Dich traue ich. Aber ist das immer so? Wollen wir uns auf diesen Herrn wirklich einlassen? Oder meinen wir es manchmal nur gut und meinen, es besser zu wissen? Herr, auf Dich traue ich. Ich will es gern versuchen, aber ich weiß auch: es ist eine Zumutung, eine Provokation, eine massive Herausforderung, das radikal zu denken.

Herr, auf Dich traue ich: Petrus hat das auch gesagt, manchmal jedenfalls. Und manchmal hat er es gut gemeint. Und manchmal war er ganz stark, und manchmal ist er mit seiner großen Klappe buchstäblich baden gegangen. Und doch ist er der Fels, auf den Jesus seine Kirche baut. Gott sei Dank.

 

ER lässt uns nicht zuschanden werden. Gott sei Dank!

Ihm nachzufolgen kann auch heißen, sich immer wieder von ihm auf den Weg bringen lassen…

Habt ein gesegnetes Wochenende!
Herzliche Grüße aus Eisfeld

Ihr / Euer Steffen Pospischil

 

DOWNLOADS




Externe Seiten

TAGESLOSUNG - 2. SONNTAG NACH OSTERN - MISERIKORDIAS DOMINI (Die Erde ist voll der Güte des HERRN. Psalm 33,5)

Gott rüstet mich mit Kraft.
Psalm 18,33


Die göttliche Schwachheit ist stärker, als die Menschen sind.
1. Korinther 1,25