Stellenausschreibung für eine Gemeindepädagogische Mitarbeiterin

Der Evangelisch-Lutherische Kirchenkreis Hildburghausen-Eisfeld
besetzt zum 1. Oktober 2019

die Stelle einer gemeindepädagogischen Mitarbeiterin/eines gemeindepädagogischen Mitarbeiters (m/w/d).

Die Stelle hat einen vollen Dienstauftrag.
Zu dieser Stelle gehören die Pfarrbereiche Crock und Sachsenbrunn mit mehreren Orten.

Die Gemeinden liegen in Südthüringen nahe Eisfeld an der Autobahn A 73 / A 71. Die Region bietet eine gute Infrastruktur und ermöglicht ein schnelles Erreichen der nächsten Städte Coburg (ca. 25km) und Suhl (ca. 35km).

Arbeitsaufgaben:

  • regelmäßige gemeindepädagogische Arbeit in den o.g. Pfarrbereichen mit Schwerpunkt Kinder-und Jugendarbeit
  • Gestaltung und Durchführung von Familiengottesdiensten, Mitarbeit bei Höhepunkten und Festen der Gemeinden im Kirchenjahr
  • projektbezogene Arbeit mit Kindern und ihren Familien
  • Durchführung von Kinderbibeltagen und Freizeiten
  • Gewinnung und Begleitung von Ehrenamtlichen
  • Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Konzeption für gemeindepädagogische Arbeit in regionaler Zusammenarbeit im Nordost-Bereich des Kirchenkreises

Ausbildungsvoraussetzung:
Abgeschlossene Ausbildung als Gemeindepädagogin/Gemeindepädagoge (FS) oder eine vergleichbare Ausbildung (Diakonin/Diakon, Sozialpädagoge/Sozialpädagogin mit zusätzlicher theologischer Qualifikation) – gerne auch Berufsanfänger.

Wir erwarten:

  • Eigenständigkeit und Teamfähigkeit, Kreativität
  • theologische und pädagogische Kompetenz
  • musikalische Fähigkeiten wünschenswert, keine Bedingung
  • Führerschein und PKW
  • Flexibilität und die Fähigkeit, sich auf wechselnde Herausforderungen einzustellen
  • aktives Glaubensleben
  • Transparenz der eigenen Arbeit
  • Bereitschaft zur Weiterbildung

Wir bieten: 

  • Zusammenarbeit und Unterstützung in einem Team aus einer Pfarrerin und einem Pfarrer und engagierten ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen
  • gute räumliche Voraussetzungen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Unterstützung bei der Anschaffung erforderlicher Arbeitsmaterialien
  • kreative Arbeit mit Gestaltungsfreiraum, um gabenorientiert zu arbeiten
  •  Unterstützung bei der Wohnungssuche

Die Stelle hat einen Umfang von 100% und ist unbefristet. Die Vergütung erfolgt nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung (KAVO EKD-Ost).
Es wird auf die in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland geltende Besetzungs- und Ausschreibungs-VerwAO verwiesen unter www.kirchenrecht-ekm.de.de  (ON715).

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen einschließlich eines aktuellen Nachweises der Kirchenzugehörigkeit, eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses und eines Pfarramtlichen Zeugnisses wird bis 21. Juni 2019 per E-Mail an das Sekretariat des Kirchenkreises: Johannes.Haak@ekmd.de,
oder schriftlich an
Evangelisch–Lutherischer Kirchenkreis Hildburghausen- Eisfeld
Schleusinger Straße 19
98646 Hildburghausen

erbeten.
Ansprechpartner/in:
Superintendent Johannes Haak, Telefon 03685/ 409773
Pfarrerin Bärbel Flade, Telefon 03686 / 322423.

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok